Pitigliano – Sorano – Sovana und die Umgebung

Die angebotenen Häuser und Wohnungen liegen im Südosten der Provinz Grosseto an der Grenze zum Latium, so dass der Bolsenasee schnell erreicht werden kann. Sie bieten Ihnen die Möglichkeit, Ihren Urlaub in privaten typisch toskanischen Landhäusern zu verbringen. Dieser Teil der Toskana südlich des Monte Amiata (1738 m) ist ein bezauberndes Urlaubsgebiet und bietet für Wanderfreunde , Ruhesuchende und Kulturinteressierte ideale Voraussetzungen.

Die reizvollen Städte und Dörfer dieser Region (Pitigliano, Sorano, Sovana u.a.) bieten herrliche Blicke in die tief eingeschnittenen Schluchten der Flüsse, ein mittelalterliches Ambiente mit engen Gassen, weiten Plätzen und mächtigen Festungen. Aber sie bieten auch in archäologischen Parks und Freilichtmuseen zahlreiche Zeugnisse der Etrusker: mächtige Hohlwege (vie cave) und etruskische Gräber, darunter das eindrucksvolle Tomba Ildebranda von Sovana. 

Geprägt ist die Landschaft vom Vulkanismus mit seinen Tuffsteinfelsen, den Vulkanseen Mezzano und Bolsenasee, den deutlich sichtbaren Kraterrändern sowie den zahlreichen Schwefelquellen und Thermalbädern.

Während Ihres Urlaubs in der typisch maremmanischen Hügellandschaft genießen Sie eine dünn besiedelte , in Teilen noch unberührte oder geschützte Kulturlandschaft und Ruhe zwischen Weinreben, Oliven und Schafherden. In den Orten und Städten erleben Sie „la vita italiana“, nicht zuletzt mit den vielen kulinarischen Genüssen. 

Die Gegend um Pitigliano bietet dank ihrer idealen Lage im Dreieck der Regionen Toskana – Latium – Umbrien eine grosse Zahl lohnender Ausflugsziele. Zur Abkühlung oder zum Segeln, Surfen oder anderen Wassersportarten lädt neben der tyrrhenischen Küste sowie die nahen Seen ein. 

In der Nähe unserer Ferienhäuser können Sie Tennis spielen, segeln und reiten.  

Einige Entfernungen:

– Orvieto  ca. 40 km 
– Viterbo  ca. 45 km 
– Siena  ca. 90 km 
– Rom  ca. 130 km  
– Florenz  ca. 160 km 

Die Gegend um Pitigliano bietet dank ihrer idealen Lage im Dreieck der Regionen Toskana – Latium – Umbrien eine grosse Zahl lohnender Ausflugsziele. Beispiele sehen Sie auf dieser Seite und unter Umgebung.  

Auch an die Wanderer ist gedacht. So finden Wanderfreunde z.B. im Naturschutzgebiet Monte Rufeno oder dem Maremma-Regionalpark gekennzeichnete Rundwege. Auch das Ski- und Wandergebiet des Monte Amiata ist gut zu erreichen.

Die Nähe der tyrrhenischen Küste lockt nicht nur zum Baden, sondern viele wird auch der berühmte Tarotgarten der Niki St. Phalle oder die landschaftliche Schönheit des Monte Argentario und seiner Häfen anziehen.

Auch grössere Städte wie Viterbo mit seinem Papstpalast und dem mittelalterlichen Viertel, Orvieto , Perugia, Rom und Siena sind schnell erreicht. Wem Meer oder See zu kühl geworden sind, kann die heilende Wirkung der Schwefelquellen in Saturnia geniessen. Aber auch Sorano,Viterbo, Bagno Vignoni und weitere Orte in der Südtoskana bieten Termalquellen.

Für alle, die sich für Ausgrabungen, mittelalterliche Festungen oder interessante Kirchen interessieren ist die Auswahl sehr gross. Hier seien nur die wunderschönen Grabmalereien in Tarquinia und die erst kürzlich freigelegten jüdischen Ausgrabungen in Pitigliano genannt.

Zu diesen und weiteren Ausflugszielen erhalten Sie bei der Ankunft nähere Informationen, z.B. auch Vorschläge für Wanderungen in der Umgebung von Pitigliano, Sorano und Sovana.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner